Platons Ideenlehre.pdf

Platons Ideenlehre PDF

Gottfried Martin

Frontmatter -- Inhaltsverzeichnis -- Einleitung -- TEIL I. Die Ideenlehre -- 1. Sokrates -- 2. Die großen Ideendialoge -- 3. Die Grundbegriffe der Ideenlehre -- 4. Die Begründung der Ideenlehre -- 5. Die Gesamtheit der Ideen -- 6. Die Zweiweltentheorie -- 7. Personifizierung und Hypostasierung -- 8. Logos und Mythos -- TEIL II: Die Reflexion auf die Ideenlehre -- 9.Was ist eine ldee? -- 10. Aristoteles und Platon -- 11. Der Dialog Parmenides -- 12. Der Dialog Sophistes -- 13. Der Chorismos -- 14. Die Methexis -- 15. Der Tritos Anthropos -- 16. Die Ousia -- 17. Das Sein -- 18. Die eleatische Disjunktion -- 19. Nochmals Aristoteles und Platon -- 20. Die Ideen und der Nous -- 21. Die Ideen und die Physis -- 22. Die Schwierigkeiten der Philosophie -- 23. Platon und die Wissenschaften der Neuzeit -- 24. Platon morgen -- Quellenverzeichnis -- Abkürzungen -- Verzeichnis der zitierten Platon-Stellen -- Namensverzeichnis -- Sachverzeichnis

Trotz all dieser Schwierigkeiten hat man versucht aus Platons Dialogen ein Destillat, quasi seine Kernlehre, zu gewinnen: Die Ideenlehre. Nach der Ideenlehre existiert hinter der uns sinnlich erfahrbaren Natur eine Welt der Ideen. Die höchste aller Ideen ist das Gute. Unsere unsterbliche Seele hat diese Ideen schon geschaut. In einem mühsamen Platons Seelenlehre - Platon heute

7.76 MB DATEIGRÖSSE
9783110041354 ISBN
Kostenlos PREIS
Platons Ideenlehre.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.mittelalter-treff.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Randnotiz: Platons Ideenlehre ist nicht eine bestimmte Schrift oder ein bestimmter Dialog des Philosophen (auch nicht der eingangs erwähnte Phaidon, hier in deutscher Fassung als PDF). Vielmehr ist die Ideenlehre ein nachträgliches, wissenschaftliches Konstrukt, zustande gekommen aus der Betrachtung von Platons Gesamtwerk.

avatar
Mattio Müllers

Die platonische Ideenlehre | Hausarbeiten publizieren In seinem Werk „Politeia“ lässt Platon Sokrates in dialogischer Form die Frage nach Gerechtigkeit und Glück erörtern. Eine zentrale Position innerhalb der „Politeia“ nimmt hierbei die platonische Ideenlehre ein, mit deren Hilfe Gerechtigkeit und somit Glück erreicht bzw. erkannt werden kann.

avatar
Noels Schulzen

Platons ethische Lehre beruht auf der Annahme, dass die Tugend Erkenntnis sei und gelehrt werden könne. Dies muss in Bezug auf seine Ideenlehre verstanden werden. Wie bereits erwähnt, ist für Platon die letzte Idee die Idee des Guten, während in der Erkenntnis dieser Idee die Quelle für moralische Entscheidungen begründet liegt. Platons Ideenlehre - Academic dictionaries and encyclopedias

avatar
Jason Leghmann

Platons Philosophie baut auf dem Unterschied zwischen Erscheinung und Wirklichkeit auf, der zuerst von Parmenides dargelegt wurde. Doch spielen in dem religiös angehauchten Ton in den Beschreibungen von Wirklichkeit und der Bedeutung der Musik und der Mathematik bei der „argumentativen Absicherung“ der Wirklichkeitskonstrukte auch insbesondere pythagoräische Einflusse eine Rolle.

avatar
Jessica Kolhmann

11. Sept. 2019 ... Der wichtigste Teil von Platons Philosophie ist die „Ideenlehre“. Darunter versteht man eine Einteilung der Welt in zwei Teile. Der eine Teil ist ... Platons Ideenlehre im Phaidon. Hintergrund des Phaidon: Phaidon erzählt seinem Freund Echekrates von den letzten Lebensstunden des Sokrates, welcher.