Zur Akzeptanz sozialer Ungleichheit.pdf

Zur Akzeptanz sozialer Ungleichheit PDF

Gert Lang

Gert Lang geht in dieser Arbeit der Frage nach, wie gesellschaftliche Legitimations- und Akzeptanzprozesse von sozialer Ungleichheit zu erklären sind. Auf Basis neuerer struktur- und handlungstheoretischer Überlegungen stellt der Autor ein Akzeptanzkonzept auf und überprüft es mittels moderner statistischer Analysemethoden. Die Ergebnisse der Sekundäranalyse mit Befragten aus 14 europäischen Ländern weisen darauf hin, dass der soziale Zusammenhalt auf der relativen Akzeptanz von sozialer Ungleichheit beruht und gesellschaftlich legitimiert ist. Damit wird der aktuellen Frage nach den sozialen Spannungen und (Verteilungs-)Konflikten sowie überhaupt nach der gesellschaftlichen Kohärenz nachgegangen und diese neu beurteilt.

gung der Legitimierung (der Akzeptanz) bzw. De-Legitimierung (des Legi- timitätsentzuges) von sozialer Ungleichheit, sondern sie bezieht sich ebenso auf eine ...

2.72 MB DATEIGRÖSSE
9783658149949 ISBN
Kostenlos PREIS
Zur Akzeptanz sozialer Ungleichheit.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.mittelalter-treff.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Zur Akzeptanz sozialer Ungleichheit - Theoretische ...

avatar
Mattio Müllers

Gert Lang geht in dieser Arbeit der Frage nach, wie gesellschaftliche Legitimations- und Akzeptanzprozesse von sozialer Ungleichheit zu erklären sind. halt auf der relativen Akzeptanz sozialer Ungleichheit beruht, mit anderen. Worten: der Chance, für bestimmte Meinungen, Maßnahmen, Vorschläge und.

avatar
Noels Schulzen

gung der Legitimierung (der Akzeptanz) bzw. De-Legitimierung (des Legi- timitätsentzuges) von sozialer Ungleichheit, sondern sie bezieht sich ebenso auf eine ... Reference : Die Legitimation sozialer Ungleichheit – Bildung, Status und die Akzeptanz von Unglei... Document type : Parts of books : Contribution to collective ...

avatar
Jason Leghmann

Gert Lang Zur Akzeptanz sozialer Ungleichheit Theoretische ...

avatar
Jessica Kolhmann

zur sozialen Ungleichheit gefragt. Im Jahr 1993 nahmen zum ersten Mal auch Studierende aus den neuen Bundesländern an den Befragungen teil.Die innerhalb des Studierendensurveys erhobenen Fragen zur sozialen Ungleichheit basieren auf der „Fragebatterie soziale Ungleich-